Sie sind hier: StartseiteEinrahmungen › Einrahmungen

Konservatorische und konzeptionelle Einrahmungen

Altmann Bilderrahmen bietet in seinem Einrahmungsfachgeschäft konservatorische und konzeptionelle Einrahmungen an.

Konzeptionelle Einrahmungen:

Wir von Altmann Rahmen setzen beim Umsetzen unserer Einrahmungen immer auf ein optisch ansprechendes Zusammenspiel von Exponat, eventuelles Passepartout und Bilderrahmen. Bei der konzeptionellen Einrahmungen muss zwischen den Bildträgern unterschieden werden.

Papierarbeiten:

Zu Papierarbeiten zählen unter anderem Drucke, Aquarelle, Tuschen, Pastelle und andere Zeichnungen.
Hier muss besonders auf das Zusammenspiel mit dem Passepartout, falls verwendet, geachtet werden. Auch das Zusammenspiel von Farbnuancen bedarf genaueste Abstimmung und viel Erfahrung. Auch die Auswahl des richtigen Bilderglas ist ein entscheidendes Kriterium für eine einwandfreie Optik und dem Schutz des Bildes vor zum Beispiel UV-Einfluss.

Leinwandbilder:

Hierzu zählen Ölbilder, Acrylbilder, Collagen und Mischtechniken auf Leinwand, ggf. auch auf Glas, Holz, Metall oder Pappen.
Hierbei muss auf die Falzmaße und das richtige Aufliegen der Bilder im Rahmen geachtet werden. Gegenbenenfalls auch auf die Auswahl des richtigen Rahmens wie zum Beispiel Schattenfugenrahmen und deren präzise Montage.

Konservatorische Einrahmungen:

Professionelle, mit Fachwissen hergestellte konservatorische Einahmungen schützen ihre Bilder und Exponate vor Umwelteinflüssen und alterungsbedingten Veränderungen im Laufe der Zeit. Mit konservatorischen Einrahmungen ist es möglich das gerahmte Objekt für lange Zeit in seinem Originalzustand aufrecht zu erhalten. Gerade bei Exponaten mit persönlichem oder historischen Wert lohnt sich eine professionelle konservatorische Einrahmung vom Fachmann.

Dabei ist es besonders wichtig, dass alle verwendeten Materialien wie Auflagen, Rückwände und Passpartout alterungsbeständig und säurefrei sind. Das Kunstwerk wird bei einer konservatorischen Einrahmung passgenau eingefasst, sodass es vor Verunreinigungen, Schmutz und Staub geschützt ist. Mit einem speziellen konservatorischen Passepartout wird für die richtige Luftzirkulation innerhalb des Bilderrahmens gesorgt. Schimmel im Rahmen, Vergilben oder Verblassen des Kunstwerkes oder des Passepartouts wird somit vorgesorgt und machen die Bilder extrem alterungsbeständig. Bei konservatorischen Einrahmungen empfehlen wir immer ein hochqualitatives Museeumsglas, um das Werk vor Lichteinflüssen und UV-Strahlung bestmöglich zu schützen.